Forumbeiträge

Horst Küblböck-Lausegger
16. Feb. 2022
In Bilderdiskussion
Was ist entscheidend für ein schönes Bild? Das Motiv? Die Idee? Der Kontext? Oder ist es so, dass Bilder immer schöner werden, dank der Technik, der neuen Möglichkeiten die sich rasend schnell verändern, immer "verbessern". Gefällt ein Bild weil es alt ist, eine Geschichte erzählt oder weil es technisch perfekt ist? Ist ein Bild von einem Topmodel immer schön? Das Bild der 15.000,- Euro Kamera immer gelungen? Oder das Bild der Starfotografin immer wertvoll?
Was macht ein Bild schön? content media
0
1
17
Horst Küblböck-Lausegger
16. Feb. 2022
In Bilderdiskussion
Das Leben in seiner ganzen Pracht. Die meisten Menschen werden Fotos aus einem Schlachthof sicher nicht als schön bezeichnen. Das viele Blut, der Augenblick und auch der Anblick des Todes verwirrt und verstört. Trotz der Farbenpracht, der Schönheit und der Kraft die diesen Aufnahmen innewohnt. Jene, die ein duftendes Wienerschnitzel, ein krosses Ripperl oder ein saftiges T-Bone Steak genießen, sollten auch an das Tier denken, welches meist unter nicht sehr artgerechten Umständen aufgewachsen, kaum schmerzlos geschlachtet wurde.
Beitrag Claus Schindler content media
0
2
11
Horst Küblböck-Lausegger
15. Feb. 2022
In Bilderdiskussion
Text dazu folgt - Hängungsvorschlag
Beitrag von Renate Billensteiner content media
0
2
8
Horst Küblböck-Lausegger
03. Feb. 2022
Versteinerte Schönheit - Marianne Baumgartner content media
0
0
19
Horst Küblböck-Lausegger
31. Jan. 2022
In Bilderdiskussion
Neue Serie von Robert Schröck content media
0
0
12
Horst Küblböck-Lausegger
19. Dez. 2021
In Bilderdiskussion
Was ist Schön? Zu Beginn ein Zitat von Rudolf Steiner: „Das Wort «schön» umfaßt alle Worte, die in allen Sprachen bedeuten, daß ein Inneres, Geistiges in einem äußeren BiIde erscheint. «Schön sein» heißt, ein Innerliches erscheint äußerlich. Und wir verbinden heute noch den besten Begriff mit dem Worte Schönheit, wenn wir uns daran halten, daß in dem schönen Objekt ein inneres geistiges Wesen wie auf der 0berfläche sich im physischen Bilde darstellt. Wir nennen etwas schön, wenn wir sozusagen in dem äußeren Sinnlichen durchscheinen sehen das Geistige. Wann ist ein Marmorwerk schön? Wenn es in der äußeren Form die IIlusion erweckt: da lebt das Geistige darinnen. Das Erscheinen des Geistigen durch das Äußere, das ist das Schöne. Denn was scheint denn? Dasjenige, was wir mit den Sinnen sehen, braucht uns nicht zu scheinen, das ist da. Das, was uns scheint, was also im Sinnlichen ausstrahlt, sein Wesen im Sinnlichen ankündigt, ist das Geistige. Wir fassen also, indem wir von dem Schönen als Schönem objektiv sprechen, das künstlerisch Schöne von vornherein als ein Geistiges, das sich durch die Kunst in der Welt darlebt, offenbart. Und alle wirkliche Kunst sucht das Geistige. Selbst wenn die Kunst, wie es auch sein kann, das Häßliche, das Widerwärtige darstellen will, so will sie nicht das Sinnlich-Widerwärtige darstellen, sondern das Geistige, das in dem Sinnlich-Widerwärtigen sein Wesen ankündigt. Es kann das Häßliche schön werden, wenn das Geistige sich im Häßlichen scheinend offenbart. Aber es muß eben so sein, es muß die Beziehung zum Geistigen immer da sein, wenn ein Künstlerisches schön wirken soll.“
0
0
30
Horst Küblböck-Lausegger
20. Okt. 2021
In Bilderdiskussion
0
0
24
Horst Küblböck-Lausegger
19. Okt. 2021
In Bilderdiskussion
Ich freue mich auf eure Bild- und Wortbeiträge
0
3
57
Horst Küblböck-Lausegger
18. Dez. 2020
In Allgemeine Diskussionen
Das Verb polarisierenbedeutet bildungssprachlich „Gegensätze schaffen“, „trennen“. Es bezieht sich in erster Linie auf das Trennen von einer Gruppe (etwa der Bevölkerung eines Landes) in verschiedene Lager mit gegensätzlichen Ansichten. Ursachen für eine solche Trennung kommen zahlreiche infrage, etwa anstehende politische oder wirtschaftliche Entscheidungen, Wahlen, Personen des öffentlichen Lebens, alle Arten von Kunst etc. Ursprung des Begriffs ist das griechische Substantiv pólos (Erdachse, Himmelsgewölbe).
2
1
51
Horst Küblböck-Lausegger
Mitbearbeiter
Weitere Optionen